Ordnung ist ein Fulltimejob

Eine der eindrucksvollsten Szenen im Buch war für mich die Geschichte, dass Marie Kondo jeden Tag ihre Handtasche fein säuberlich ausräumt. Jedes Ding in die passende Box, in die richtige Lade und die Tasche dann natürlich auch perfekt verstaut. Ich weiß jetzt nicht, was Marie in ihrer Handtasche hat – bei mir ist es oft mein halber Haushalt – aber das Ganze klingt für mich unmöglich. Wie bitte soll das gehen, jeden Tag am Abend ausräumen und dann in der Früh alles zurück?


Klar weiß ich heute, dass es eine Ausrede ist und natürlich möglich. Vielleicht geht es sogar langfristig schneller, als zum 100ten Mal den Schlüssel und die Sonnenbrille zu suchen. Für den Beginn schien es mir aber einfach nur verrückt und viel zu extrem. Ich hab mir damals gesagt: „So will ich ja gar nicht sein!“ und dann lege ich das Buch lieber gleich weg. Heute weiß ich, dass es vielen meiner KundInnen auch so geht. Sie geben auf, ehe sie begonnen haben, weil der Berg an Änderungen so groß.

Ordnung wird dir am Ende viel Zeit & Geld sparen. Wenn du losstartest, braucht es aber kleine Schritte, die in deiner Situation ganz leicht zu gehen sind. Starte klein und feiere schon die kleinen Erfolge. Stell dir vor, du nimmst dir 10 Minuten jeden Tag für Ordnung – in einem Jahr hast du Großartiges geschafft.

Related : Ordnung ist ein Fulltimejob.